Kategorien
BioMCross

NaMLab-Forscherin gewinnt Forschungsstipendium des Europäischen Forschungsrates

Herzlichen Glückwunsch an Dr. Erika Covi für den Erhalt des renommierten Starting Grants des European Research Council (ERC) für ihr zukunftsweisendes Projekt: MEMRINESS Memristive Neurons and Synapses for Neuromorphic Edge Computing. Dr. Erika Covi ist Mitarbeiterin am NaMLab, einem An-Institut der TU Dresden, und aktiv im MemrisTec-Project BioMCross.

Dr. Erika Covi und ihr Team werden physische Eigenschaften memristiver Bauelemente untersuchen. Besonderer Fokus wird auf der Fähigkeit der Memristoren, das Lernverhalten von Neuronen und Synapsen nachzuahmen, liegen. Diese Eigenschaft von Memristoren ermöglicht die Entwicklung von neuromorphen elektronischen Systemen zur Informationsverarbeitung. Solche intelligenten, hocheffizienten Netzwerkkomponenten sind im Vergleich zu herkömmlichen Technologien besser in der Lage, die Herausforderungen des Internets der Dinge zu meistern.

ERC Starting Grants unterstützen exzellente Forscher:innen auf der Karrierestufe, auf der sie ihr eigenes unabhängiges Forschungsteam oder Programm aufbauen. Dr. Covi wird die fünfjährige Förderung in Höhe von bis zu 1,5 Millionen Euro für ihre Forschungsarbeit erhalten.

Logo European Research Council

Kategorien
BioMCross

MemrisTec Welcome – Dr. Richard Schroedter