Kategorien
Events

Beiträge zur Dresdner Langen Nacht der Wissenschaften am 8. Juli 2022

Die NaMLab gGmbH bietet mehrere Angebote an!

https://www.wissenschaftsnacht-dresden.de

Einblicke in den Reinraum (17-23 Uhr)

Schaut zusammen mit unseren Wissenschaftlern in den Reinraum und erfahrt dabei Interessantes über den Aufbau und das Arbeiten in dieser Umgebung. Dabei werden auch die Fragen geklärt, wie sauber eigentlich rein ist und wozu ein Reinraum benötigt wird. Anschließend werden an leicht verständlichen Modellen die Funktionsweise elektrischer Bauteile sowie die Herstellung dünner Schichten in der Halbleitertechnik erklärt.

Elektronik selbst gemacht (17-20 Uhr)

Neuartige Elektronik können nur die Großen? Beweis das Gegenteil und lötet hier eure eigene Schaltung! Unsere erfahrenen Wissenschaftler:innen stehen mit Rat und Tat zur Seite. Und wenn ihr Lust auf noch mehr Elektonikbasteln habt, dann schaut doch bei der Lötpunkt AG vorbei, immer Dienstags in den Technischen Sammlungen Dresden.

Wie forscht man in der Nanowelt (17-23 Uhr)

Das NaMLab öffnet seine Labortüren und erklärt Euch anschaulich, welche Möglichkeiten es gibt um Nanometer dünne Schichten elektrisch und physikalisch zu untersuchen. Eine allgemeine Führung durch die Labore ist euch dabei nicht genug? Dann nehmt an den Sonderführungen teil und lasst euch genauer erklären wie man einen elektrischen Prober bedient oder mit einem Rasterkraftmikroskop eine Struktur misst, die kleiner ist als ein menschliches Haar. Führungen: – 21:00 Sonderführung (Englisch) – 22:00 Sonderführung (Deutsch) – Allgemeine Führungen über den ganzen Abend verteilt im 20 Minutentakt (mit Ausnahme zu den Zeiten der Sonderführung)

Heiß und köstlich oder eiskalt? (17-23 Uhr)

Für das leibliche Wohl ist dank Grill und Getränkestand den ganzen Abend gesorgt. Wenn es euch aber doch zu warm ist oder Ihr einfach etwas Süßes wollt, dann probiert doch mal ein leckeres Eis aus unserer Molekularküche!

Kategorien
Events

MemrisTec Summer School 2022 in Aachen/Jülich

Weitere Informationen: https://memristec.de/summerschool

Kategorien
Events

MemrisTec2022 in Dresden

Die Partner des Schwerpunktprogramms trafen sich vom 18. bis 19. Mai in Dresden, um über die Fortschritte der neun Projekte zu berichten. Ausgiebige Diskussionsmöglichkeiten dienten dazu, die nächsten Schritte zu planen. Die interdisziplinäre Zusammensetzung der Partner führte zu einem interessanten Austausch, der auch bei den begleitenden Rahmenveranstaltungen gut ankam.

Kategorien
Events

MemrisTec2022 Workshop 18./19. Mai in Dresden

Erstmals in Präsenz werden die MemrisTec-Partner am 18. und 19. Mai 2022 in Dresden zusammenkommen und sich über die Entwicklungen in den neun Projekten austauschen.

Kategorien
Events

Girls’Day am 28.4.2022

MemrisTec bietet ein Girls’Day-Angebot auf dem Campus der TU Dresden an. Der Veranstaltungstitel lautet „Künstliche Intelligenz für die Hosentasche – Objekterkennung mit einem Mini-Computer“.

Weitere Details und Links zur Anmeldung finden sie hier.

MemrisTec Girls'Day

Kategorien
Events

MemrisTec Seminar 2021

Im zweitägigen MemrisTec Seminar stellten Nachwuchswissenschaftler:innen aus allen neun Projekten ihre Dissertationspläne vor und tauschten sich, auch mit den anwesenden erfahrenen Forschern, über memristive Geräte für intelligente Systeme aus. Darüber hinaus bewiesen die Teilnehmenden in der Gruppenarbeit ein Gespür für relevante Anwendungsmöglichkeiten und erarbeiteten Konzepte für die Arbeit an Prototypen. Ein Workshop zur Planung der eigenen Promotion rundete das Angebot für die jungen Talente ab. Die ursprünglich in Dresden in Präsenz geplante Veranstaltung wurde kurzfristig digital durchgeführt.

Kategorien
Events

Start des MemrisTec Paper Clubs

Um die Wissensbasis, insbesondere des wissenschaftlichen Nachwuchses, und die interdisziplinäre wissenschaftliche Diskussion zu fördern, hat MemrisTec den Paper Club ins Leben gerufen. Hier treffen sich eingeschriebene Wissenschaftler alle zwei Wochen in einem virtuellen Meeting und diskutieren über wichtige Papers und Reviews. Der MemrisTec Paper Club startete heute mit einem Überblick über neue nichtflüchtige Speichertechnologien wie PCM, STTRAM, RRAM und FeFET.

Kategorien
Events

MemrisTec2021: Start der internationalen Zusammenarbeit für die Revolution der Elektronik

Am 5. März 2021 hat der virtuelle Kick-Off-Workshop des Schwerpunktprogramms der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) MemrisTec stattgefunden. Fast 70 Wissenschaftler:innen aus Deutschland sowie Gäste aus England und den Vereinigten Staaten sind zusammengekommen, um die vielfaltigen Einsatzmöglichkeiten von Memristoren zu eruieren.

Memristoren sind speicher- und rechenfähige nanoelektrische Bauelemente. Sie sind so klein, dass viele von ihnen sehr dicht auf einem Chip aufgebracht werden können. Zudem lernen Memristoren und bearbeiten Informationen. Aufgrund dieser Eigenschaften ermöglichen sie eine vollkommen neue und deutlich leistungsfähigere Art von elektronischer Schaltung, als wir sie heute kennen. Sie eröffnen damit eine Vielzahl von Anwendungen, welche bisher nicht ausreichend untersucht wurden. Genau das ist die Aufgabe des DFG-Schwerpunktprogramms „MemrisTec: Memristive Bauelemente für intelligente technische Systeme“. Unter der Leitung von Prof. Dr. Ronald Tetzlaff aus der Professur für Grundlagen der Elektrotechnik, strebt das interdisziplinäre, internationale Forscherteam an, die wissenschaftlichen Grundlagen des Memristors zu ergründen, um ihre industrielle Anwendung zu ermöglichen.